Geburtsvorbereitung
 © vchalup / Fotolia

"Die Welt wird jedes Mal neu erschaffen, wenn ein Kind geboren wird. Geboren zu werden bedeutet, dass uns eine ganze Welt geschenkt wird."
Jostein Gaarder

Geburtsvorbereitung - Alles was Du wissen musst


Schön, dass Du hier bist!
Vermutlich ist das kein Zufall... Wenn ein Baby kommt, stellen sich ganz schön viele Fragen.

Lass Dich hier ein wenig an die Hand nehmen oder einfach inspirieren. Ist der Schwangerschaftstest gerade positiv verlaufen? Oder ist bereits der Endspurt in Sicht?
Ganz egal, wo Du Dich momentan auf der Zielgeraden befindest: Auf windelprinz.de findest Du vom Geburtsterminrechner bis zum Wochenbett alle Information, die Du brauchst.

In diesem Artikel findest Du Information rund um das Thema Geburtsvorbereitung:

WERBUNG

Der Geburtsvorbereitungskurs

Zur Vorbereitung auf die Geburt, empfielt es sich einen Geburtsvorbereitungskurs zu besuchen. Die Kurse werden von Kliniken und Hebammenpraxen angeboten und die Kosten dafür werden von den Krankenkassen übernommen.

Ob Wochenend-Crashkurs, Kurs für Erstgebährende oder für Frauen, die schon Kinder haben:
Kurse zur Geburtsvorbereitung gibt es in zahlreichen Varianten. Es macht eigentlich fast immer Sinn, einen Geburtsvorbereitungskurs zu besuchen. Selbst wenn es nicht das erste Kind ist und man glaubt, die Abläufe zu kennen. Jede Geburt ist anders! Oft entstehen im Geburtsvorbereitungskurs auch langjährige Kontakte und Freundschaften.

Hier kannst Du Kurse in Deiner Nähe suchen.
Gib dazu einfach Deinen Ort in das Suchfeld ein:


Tipp: Meistens kann man sich bei der selben Einrichtung auch gleich für einen Rückbildungskurs nach der Geburt vormerken lassen.

Für Mamas, die keinen Vor-Ort-Kurs besuchen können oder einfach etwas mehr tun wollen, gibt es von Dr. Britta Hölzel das liebevolle Programm "achtsam schwanger, angstfrei entbinden"* zur Geburtsvorbereitung für Zuhause in der CD/DVD-Box.

DIY-Geburtsvorbereitungskurs:


WERBUNG

Unterstützende Anwendungen zur Geburtsvorbereitung

Besonders die letzten Wochen einer Schwangerschaft sind voller Vorfreude und Spannung. Manche werdenden Mütter können es kaum noch erwarten, endlich den Nachwuchs im Arm zu halten. Andere genießen die letzten Tage und Wochen der Ruhe.

Nun ist auch der Zeitpunkt gekommen, an dem viele Frauen aktiv etwas zur Geburtsvorbereitung tun möchten. In der Regel hat die Natur auch hier alle Prozesse bestens im Griff. Dennoch gibt es ein paar beliebte Anwendungen, wie Tee, Dampfbäder oder Massage-Öle, die hierbei unterstützen können.

Anwendungen für Zuhause:

  1. Innerlich
    Ab der 37. SSW empfehlen viele Hebammen, Himbeerblätter-Tee* zu trinken. Himbeerblätter helfen, das Gewebe im kleinen Becken aufzulockern und den Körper auf die Geburt vorzubereiten. Für die Zeit davor gibt es aber auch geeignete Sorten an Schwangerschafts-Tee*. Erfahre mehr über das Thema "Tee-Genuss in der Schwangerschaft" im Blog.

  2. Äußerlich
    Um das Gewebe auf die Entbindung vorzubereiten, gibt es auch verschiedene Mittel zur äußeren Anwendung, wie Damm-Öl* (z.B. von Weleda), das ab der 34. SSW für Damm-Massagen verwendet werden kann oder Heublüten-Dampfbad* ab der 38. SSW.
    Ob sich Geburtsverletzungen damit wirklich effektiv reduzieren oder gar verhindern lassen, ist aus medizinischer Sicht nicht erwiesen, aber viele Frauen, fühlen sich mit etwas proaktiver Verbeugung wohler.

WERBUNG




Der bürokratische Teil der Geburtsvorbereitung

Zur Vorbereitung auf die Geburt eines Kindes, zählen leider, leider auch einige Formalitäten. Hast Du Dich bereits mit Themen wie Krankenversicherung, Elterngeldantrag, Kindergeld und Kinderzuschlag, Mutterschutz und Mutterschaftsgeld befasst?

Wenn nicht, dann ist in den letzten Wochen vor der Geburt noch ein guter Zeitpunkt dafür!
Hier findest Du einen Überblick:

▶ Wichtige Anträge & Formalitäten vor und nach der Geburt

Wenn das Baby erst einmal da ist, wird in den ersten Wochen wenig Zeit für solche Themen bleiben und Du möchtest sicher Deine volle Aufmerksamkeit auf das neue Familienmitglied richten. Da ist es gut, wenn man bereits etwas "Papierkram" vorab erledigen konnte und alle wichtigen Informationen eingeholt sind.

Mehr zum Thema

Ein absolut empfehlenswerter Buchtipp zur Vorbereitung auf die Geburt und das Eltern-Sein ist das Buch "Mami to go - Checklisten":


WERBUNG

"Mami to go - Checklisten"* von der Autorin Silke R. Plagge ist ein kleiner, kompakter Ratgeber, angefangen vom positiven Schwangerschaftstest und den Vorsorgeuntersuchungen bis hin zur Geburt und den Anschaffungen für's Baby. Nach der Geburt liegt der Fokus auf Ernährung, Babypflege und Gesundheit des kleinen Lieblings.

Weitere nützliche Infos zum Thema "Geburtsvorbereitungskurs" sind auf Onmeda.de im folgenden Artikel zu lesen:


Geburtsvorbereitung für Geschwister: Emotionale Vorbereitung von Kleinkindern

Kliniktasche - Wann packen? Was muss hinein? Alles Wissenswerte (incl. Checkliste)!

Kliniktasche für Väter - Was braucht Mann im Kreißsaal?

Wichtige Anträge & Formalitäten - Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Kindergeld

Facebook  Twitter  Google+  Whatsapp  E-Mail