Kliniktasche für Papa
 © Free-Photos / Pixabay

"Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder!"
Sprichwort

Kliniktasche auch für Väter?


Auch werdende Väter benötigen im Krankenhaus, abgesehen von viel Geduld und guten Nerven, ein paar Kleinigkeiten. Diese sollten sie am besten bereits im Voraus packen, damit es am Tag der Entbindung nicht unnötig hektisch wird.


WERBUNG

Nicht selten dauert eine Geburt 10 Stunden oder sogar länger, vor Allem dann, wenn es das erste Kind ist. Damit auch der werdende Papa für diese aufregenden Stunden gut ausgerüstet ist, sollten ein paar nützliche Dinge in Papas Kreißsaaltasche eingepackt werden:

Papa's Kliniktasche für den Kreissaal:

  1. Getränk, z.B. Mineralwasser, stilles Wasser, Coffee2go
  2. Kleingeld für das Parkhaus und den Kaffeeautomat im Krankenhaus (falls einer vorhanden ist)
  3. Nervennahrung*, z.B. Apfel, Gummibärchen, Schoko-oder Müsliriegel
  4. Bonbons oder Kaugummis (für den guten Atem)
  5. Zahnputzzeug* (falls es länger dauert ;-) )
  6. Deodorant*/Anti-Transpirant, denn auch der Papa kann in's Schwitzen kommen!
  7. Frisches T-Shirt* bzw. Wechselhemd
  8. Badeschuhe, Handtuch + Badehose, falls eine Wassergeburt geplant ist
  9. Evtl. etwas zum Lesen. Ein amüsanter und informativer Buchtipp: "Wir sind Papa"* von Stefan Maiwald
  10. Handy & Ladegerät - Aber bitte auf lautlos! Wir wollen keinen Anruf vom Chef im Kreissaal ;-)
  11. Fotokamera (ggf. mit Ersatzakku) für die ersten Schnappschüsse ➜ Bitte unbedingt vorab miteinander besprechen, wann und welche Fotos gemacht werden dürfen bzw. sollen. Und auch, ob diese mit der frohen Botschaft gleich per Whatsapp verschickt werden dürfen oder lieber erst mal privat bleiben sollen.



WERBUNG
Facebook  Twitter  Google+  Whatsapp  E-Mail