Die beliebtesten italienischen Jungennamen




Vornamen 2018
 © Victoria_Borodinova / Pixabay

Das Istituto Nazionale di Statistica (Istat) führt Buch darüber, wieviele Babys pro Jahr unter demselben Vornamen beim italienischen Standesamt registriert wurden. Es stehen die Namensregistrierungen der vergangenen 20 Jahre für Auswertungszwecke zur Verfügung.


Leonardo, Francesco und Alessandro

Hier folgen die 15 beliebtesten Jungennamen in Italien aus dem Jahr 2018. Die drei Spitzenreiter Leonardo, Francesco und Alessandro waren schon in den beiden Vorjahren die Favoriten. Besonders beliebt: Der Vorname Francesco. Er ist bereits seit 20 Jahren ohne Unterbrechung unter den Top 3 der italienischen Jungennamen.

  1. Leonardo
  2. Francesco
  3. Alessandro
  4. Lorenzo
  5. Mattia
  6. Andrea
  7. Gabriele
  8. Riccardo
  9. Tommaso
  10. Edoardo
  11. Matteo
  12. Giuseppe
  13. Nicolo
  14. Antonio
  15. Federico

Auffallend ist bei den italienischen Jungennamen eigentlich nur, wie unauffällig wenig sich hier tut. In den vergangenen Jahren tauchen mit großer Konstanz immer wieder die gleichen Favoriten auf.

Anders, als bei den italienischen Mädchennamen sind die meisten Favoriten klassische italienische Vornamen. Viele davon enden auf einen Vokal, insbesondere -o. Aber auch die Endung -a ist bei männlichen italienischen Vornamen üblich, wie z.B. bei Luca oder Andrea. Während Andrea im Deutschen weiblicher Natur ist, handelt es sich in Italien um einen klassischen Männernamen.

(Quelle: Istat)


Mehr zum Thema:


Die beliebtesten italienischen Mädchennamen

Namensgenerator XXL - Finde den passenden Babynamen

Babynamen 2019: Die beliebtesten Vornamen des Jahres



WERBUNG

Facebook  Twitter  Google+  Whatsapp  E-Mail