Die beliebtesten Vornamen in Österreich


Von Windelprinz Redaktion -
       
Die beliebtesten Vornamen in Österreich
 © Karolina Grabowska / Pexels - Die beliebtesten Vornamen in Österreich

Die Bundesanstalt Statistik Österreich ("Statistik Austria") veröffentlicht jährlich eine Statistik über die Vornamen Neugeborener. Im August wurden wieder die aktuelle Hitliste mit den beliebtesten Vornamen bekanntgegeben, die wir euch hier verraten dürfen.

41.841 Mädchen und 44.237 Jungs wurden in Österreich für das Jahr 2021 ausgewertet. Dazu greift Statistik Austria auf das Zentralen Personenstandsregister zurück, in dem die Lebendgeburten basierend auf den Geburtsanzeigen der Standesämter erfasst sind. Für die Namensstatistik wird jeweils der erste Vorname eines Kindes berücksichtigt.

Marie und Paul

Die klaren Spitzenreiter unter den beliebtesten Vornamen Österreichs sind aktuell Marie und Paul. Während Marie bereits im Vorjahr den ersten Platz belegte, drängte Paul in 2021 den Vorjahressieger Jakob auf Platz 2.

In Zahlen ausgedrückt wählten österreichische Eltern im Jahr 2021 ganze 795 Mal den Namen Marie für ihre Töchter. Das entspricht einem Anteil von 1,9 Prozent an den ausgewerteten Mädchennamen. Bei den Jungen entschieden sie sich 810 Mal für den Namen Paul, ein Anteil von 1,8 Prozent.


Die beliebtesten Mädchennamen in Österreich

  1. Marie
  2. Emilia
  3. Anna
  4. Emma
  5. Lena
  6. Mia
  7. Laura
  8. Valentina
  9. Hannah
  10. Lea

Gemeinsamkeiten verbinden

Wer sich einmal die beliebtesten Vornamen 2021 in Deutschland ansieht, wird feststellen, dass der Namensgeschmack der beiden Nachbarländer durchaus Gemeinsamkeiten aufweist. So finden sich auch in den deutschen Top 10 die beliebten Mädchennamen Emilia, Hannah, Lea und Mia wieder.

Auch wenn Marie nicht in den deutschen Top 10 der Erstnamen erscheint, so ist der Name in Deutschland einer der beliebtesten Zweitnamen. Hierzu muss man jedoch wissen: In Deutschland wertet man Erst- und Zweitnamen getrennt aus. In der Gesamtliste wäre Marie ansonsten ebenfalls auf Platz 1.

Was fällt auf?

Schau dir die Mädchennamen einmal genau an. Was fällt hier auf?

  • Aaaah! Fast alle Mädchennamen enden auf -a!
  • 3 x L: Lena, Laura, Lea
  • Bis auf 2 Ausnahmen haben alle Namen 2 Silben: Anna, Emma, Hannah, Lea, Lena,...

Auffallend ist auch in Österreich, dass tendenziell kurze Namen mit 5 oder weniger Buchstaben voll im Trend liegen. Auch bei den Jungennamen kann man diesen Trend durchaus erkennen.


Die beliebtesten Jungennamen in Österreich

  1. Paul
  2. Jakob
  3. Maximilian
  4. Elias
  5. David
  6. Felix
  7. Leon
  8. Tobias
  9. Jonas
  10. Noah

Der ewige Sieger: Maximilian

Auch bei den österreichischen Top 10 der Jungennamen gibt es starke Gemeinsamkeiten mit den deutschen Top 10: Elias, Felix, Leon, Noah und Paul tauchen im Jahr 2021 in beiden Hitlisten auf. In der deutschen Gesamtliste (Erst- und Folgenamen) findet man des Weiteren auch Maximilian und Leon wieder.

Blickt man einmal zurück auf die letzten Jahre, so zeigt sich übrigens ein klarer Top-Favorit in Österreich (wie auch in Deutschland): der Vorname Maximilian. Er ist laut Pressemitteilung von Statistik Austria seit dem Jahr 2005 immer in den österreichischen Top 10 vertreten.


Olivia und Leo grüßen aus Wien

Ein interessanter Vergleich: Die Stadt Wien führt eine eigene Namensstatistik zu den beliebtesten Vornamen in Wien. Ausgewertet werden jährlich alle Neugeborenen, deren Mutter zum Zeitpunkt der Geburt ihren Hauptwohnsitz in Wien hat. Die Top 10 unterscheiden sich merklich von den Favoriten für Gesamt-Österreich.

Die beliebtesten Vornamen in Österreich
 © Karolina Grabowska / Pexels - Die beliebtesten Vornamen in Österreich

Quelle: Bundesanstalt Statistik Österreich ("Statistik Austria")


Mehr zum Thema:


Namensgenerator XXL - Finde den passenden Babynamen

Die beliebtesten Vornamen 2021 in Deutschland

Die beliebtesten italienischen Jungennamen

Die beliebtesten italienischen Mädchennamen