Die beliebtesten französischen Mädchennamen


Von Windelprinz Redaktion -
           
Französische Mädchennamen
 © Dominique ROELLINGER / Pexels - Französische Mädchennamen

Das Institut national de la statistique et des études économiques (INSEE) führt eine jährliche Statistik über die Vornamen, die Neugeborene in Frankreich seit dem Jahr 1900 bis einschließlich 2021 erhalten haben. Erfasst werden hierzu die Vornamen aus den Geburtsurkunden von in Frankreich geborenen Personen, einschließlich der standesamtlichen Eintragungen der überseeischen Departements.


Jade, Louise und Emma

Hier folgen die 20 beliebtesten Mädchennamen in Frankreich aus dem Jahr 2021. Die drei Spitzenkandidatinnen Jade, Louise und Emma machen bereits seit 2014 jährlich das Rennen unter sich aus. In 2021 steht Jade an erster Stelle. Der Name geht auf gleichnamigen Halbedelstein zurück.

Zahlenmäßiger Favorit der letzten 10 oder 20 Jahre ist jedoch nicht Jade, sondern Emma. Der Vorname Emma ist eine Kurzform, die jedoch als eigenständiger Name verwendet wird. Er zählt seit Anfang des 20. Jahrhunderts zu den beliebtesten Mädchennamen in Frankreich.

Die beliebtesten Mädchennamen in Frankreich


  1. Jade
  2. Louise
  3. Emma
  4. Ambre
  5. Alice
  6. Rose
  7. Anna
  8. Alba
  9. Romy
  10. Mia
  11. Lina
  12. Lou
  13. Julia
  14. Chloé
  15. Léna
  16. Léa
  17. Agathe
  18. Iris
  19. Nina
  20. Juliette

Edler Schick mit charakteristischen Endungen

Französische Vornamen gelten allgemein als schick, edel und wohlklingend. Selbst auf der Suche nach einem Zweitnamen kann ein französischer Vorname eine schmucke Kombination sein. Dabei denkt man bei den weiblichen Vornamen nicht selten an charakteristische Endungen, wie: -ie, -ine, -elle, -ette oder -que. Beispiele hierfür sind:


-ie: Aurélie, Nathalie, Virginie

-ine: Catherine, Céline, Jacqueline

-elle: Danielle, Joëlle, Michelle

-ette: Bernadette, Juliette, Yvette

-que: Angelique, Dominique, Veronique


Das Kuriose dabei: Schaut man sich die aktuellen Top 20 an, wird man jedoch kaum solche Endungen finden. In Frankreich populär sind derzeit vermehrt kurze Vornamen, von denen nicht wenige auf -a enden. In vielen Fällen handelt es sich um Vornamen, die in mehreren Sprachen vorkommen und auch in anderen europäischen Ländern verbreitet sind.


Außergewöhnliche Mädchennamen aus Frankreich

Bist du auf der Suche nach einem außergewöhnlichen und nicht alltäglichen Mädchennamen? Dann wirst du bei den französischen Vornamen einige Namensschätze entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit Maëlle, Lilou oder Océane?


© MockupLab / Pixabay - Der Vorname Océane

Noch mehr französische Vornamen findest du mit unserem Namensgenerator.


(Quelle: INSEE)


Mehr zum Thema:


Die beliebtesten französischen Jungennamen

Babynamen 2021: Die beliebtesten Vornamen (DE)

40 seltene Mädchennamen

Namensgenerator XXL - Finde den passenden Babynamen